Zugriffe: 211

Oberliga D - HAGE2

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 12.1.2019Zurück
 
HAGE2 gewinnt in Zwettl mit 6:1
News >>

Bei der Auswärtspartie in Zwettl konnte HAGE2 zwar mit dem Ergebnis, nicht aber mit der Leistung zufrieden sein.
Nur Nguyen Than Hieu brachte eine sehr gute Leistung und steigerte sich gegenüber dem Herbst außerordentlich.

Robert Reisenhofer begann gegen Michael Fuchs souverän und stellte mit einem 3:0-Sieg auf 1:0 für Hagenbrunn.
Danach hatte Thani Nguyen mit Markus Koppensteiner einen starken Nachwuchsspieler zum Gegner. Thani spielte brav, aber der Zwettler nutzte die Chancen besser und gewann mit 3:0.
Im Anschluss musste Helmut Jäger an die Platte, Gabriel Grünsteidl, ebenfalls ein guter Nachwuchsspieler, musste besiegt werden.
Im ersten Satz lief noch alles nach Plan, Helmut spielte wie erwartet. Satz Zwei war schon knapper und Satz 3 ging dann an Gabriel.
Im 4. Satz führte Helmut zwar immer, der junge Zwettler konnte aber immer wieder ausgleichen. Helmut setzte aber seine Routine ein und beendete das Spiel mit einem guten Noppenservice.

Somit führte HAGE2 nach den ersten Einzelspielen 2:1.
Im Doppel sollte normalerweise nichts anbrennen, doch Robert und Helmut hatten gegen Gabriel und Markus schwer zu kämpfen, um erst im 5. Satz als Sieger vom Platz zu gehen. Ein hartes Stück Arbeit!

Robert Reisenhofer spielte dann gegen Markus Koppensteiner, Robert tat sich anfangs nicht schwer und gewann Satz 1 ohne Probleme. Im zweiten Satz schlug der Zwettler Youngster zurück und stellte auf 1:1. Doch Robert schraubte nun seine Aggressivität ein wenig zurück, das war der Schlüssel zum Sieg. Satz 3 und 4 gingen an den Hagenbrunner.
Im 6. Spiel des Tages bereitete Michael Fuchs Helmut Jäger immense Probleme, immer wieder nutzte er die Unsicherheit des Hagenbrunners und konnte bis zum 5. Satz mehr als nur mithalten. Im Entscheidungssatz war dann Helmut zum Glück der Aktivere und siegte 11:6.
Danach sorgte Thani Nguyen für die Überraschung des Tages: Er spielte konzentriert und liess sich selbst durch Netzbälle des Gegners (Gabriel Grünsteidl) nicht außer Tritt bringen. Es war ein hart umkämpftes Spiel. Im ersten Satz überzeugte Gabriel, die nächsten beiden Sätze konnte Thani gewinnen. Satz 4 ging klar an Gabriel. Im 5. Satz ging es bis 8:8, als Thani zwei Punkte machen konnte und sich damit zwei Matchbälle sicherte. Der erste konnte noch abgewehrt werden, der 2. gelang aber und so erreichte HAGE2 dank Thani einen klaren 6:1-Sieg gegen die Heimischen.

Das Ergebnis fiel viel zu hoch aus, da ja alle 5-Satz-Partien an HAGE2 gingen. Ansonsten hätte es sicherlich brenzlig werden können!

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen